Home / Aktuelles / Das Café am Rande der Welt – Lesetipp ❤ Books

Das Café am Rande der Welt – Lesetipp ❤ Books

Das Café am Rande der Welt – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

 

Heute habe ich endlich mal wieder einen Lesetipp für euch! Im November habe ich wie im Lesemonat November berichtet das Buch „Das Café am Rande der Welt“* gelesen und war wirklich sehr begeistert. Und weil ich davon überzeugt bin, dass das Buch auch einen eigenen Beitrag Wert ist, gibt es heute diesen Beitrag von mir.

das café am rande der welt

Inhalt von dem Buch „Das Café am Rande der Welt“:

„Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.“

 

Warum bist du hier?

Hast du Angst vor dem Tod?

Führst du ein erfülltes Leben?

 

Meine Meinung zu „Das Café am Rande der Welt“ Rezension:

Wie bereits im Dezember erwähnt bin ich wirklich von diesem Buch sehr begeistert! Ich habe etliche Stellen markiert. Und ich finde es toll ab und zu in dem Buch zu blättern und die markierten Stellen erneut zu lesen. Das spricht wirklich sehr für das Buch, denn dies mache ich wirklich sehr selten bei Büchern.

Du bist auf der Suche nach dem Glück? Dann bin ich davon überzeugt, dass dich dieses Buch dabei helfen kann dem Glück ein Stückchen näher zu kommen. Es ist wirklich sehr inspirierend und beim Lesen erfährt man nicht nur mit der Zeit Johns Antworten zu den ganzen Fragen im Buch, sondern man beginnt automatisch diese Fragen auch für sich selbst zu beantworten.

Das Café am Rande der Welt* von John Strelecky regt definitiv zum Nachdenken an. Und so setzt man sich mit der Frage auseinander was man wirklich will und was für einen zählt.

Wie ich finde, sind dies wirklich sehr essentielle Fragen, die jeder Mensch für sich beantworten muss, damit man ein Ziel hat, welches man verfolgen kann im Leben. Wenn man die Fragen aus dem Buch nicht für sich beantwortet, dann irrt man sein Leben an durch den Alltag und findet keinen Platz im Leben zum Rasten. Und noch viel schlimmer- man ist unglücklich und gibt anderen die Schuld daran, was natürlich total absurd und falsch ist.

Daher empfehle ich auch besonders Jugendlichen und jungen Erwachsenen dieses Buch, denn in diesem Alter setzt man sich eh mit diesen Themen auseinander und daher kann das Buch ein toller Leitfaden sein.

Wenn du Orangen willst, such nicht im Blaubeerfeld: Aha-Momente aus dem Café am Rande der Welt
EUR 12,90

Wiedersehen im Café am Rande der Welt: Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst
EUR 14,90

Natürlich sind einige Stellen leicht philosophisch angehaucht, ich fand dies aber überhaupt nicht schlimm. Denn der Schreibstil ist nicht kompliziert, sondern das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen, weshalb es Spaß macht und nicht ermüdend wirkt.

Da das Buch nur wenige Seiten hat, hat man es in wenigen Stunden durchgelesen. Daher mein Tipp- nimm dir drei Stunden Zeit und lasse dich auf dieses Buch ein. Vielleicht ist dies dann ja dein Beginn deiner Reise ins Glück. Man wird auf jeden Fall viel reflektieren und vielleicht ja auch das ein oder andere im eigene Leben hinterfragen und letztendlich ändern.

Ich selbst habe sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Buch gehört. Einige finden es genauso großartig wie ich und andere konnten überhaupt nichts mit dem Buch „Das Café am Rande der Welt“ anfangen. Ich denke, dass das mit der eigenen Haltung sehr viel zu tun hat.

Natürlich habe ich im Buch nichts Neues erfahren, jedoch hat es mir geholfen vieles zu verinnerlichen und zu wiederholen. Und mit seinen wirklich wunderschönen Metaphern hatte ich beim Lesen viel Freude am Buch.

Ich hoffe, dass euch mein Lesetipp gefallen hat! Ich habe sogar im Januar bereits den zweiten Teil gelesen. Und auch das Buch „Wiedersehen im Café am Rande der Welt- Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst“ hat mir sehr gut gefallen.

Hast du das Buch „Das Café am Rande der Welt“* schon gelesen oder hast es nun vor? Ich bin wie immer über eure Meinungen gespannt!

PS: Ich finde, dass das Buch wirklich auch ein tolles Geschenk ist!

Weitere Informationen zu Das Café am Rande der Welt und Books gibt es hier.

4 comments

  1. Hallo liebe Josefine,
    ich habe deinen Blog gerade über Facebook gefunden und war gleich angetan davon, weil du dieses Buch vorgestellt hast. Es steht seit kurzem auch auf meiner Leseliste und deine Rezension bestätigt mich nur darin, dass es das Richtige für mich ist.

    Also danke für diesen Beitrag! 🙂

    Alles Liebe,
    Chrissi

  2. Ein wirklich großartiges Buch! Ich habe es ebenfalls letztes Jahr gelesen, besser gesagt verschlungen! 🙂
    Beste Grüße,
    Vanessa

  3. Ich liebe dieses Buch! Ich hab es als Printform (übrigens auch so verziert wie Deins 😉 ) und auch als Hörbuch und höre/lese immer wieder hinein. Die Fragen, um die sich das Buch dreht, oder eigentlich die eine große Frage, begleiten mich seitdem intensiv und viele Zitate daraus helfen mir, meinen Weg zu finden. Für mich ist das Buch eines der wichtigsten, die ich je gelesen hab und ich werde auch die anderen Bücher vom Autor noch lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.